Zahnbehandlung unter Vollnarkose

 

Die Behandlung im Schlaf

Eine Behandlung in Vollnarkose ermöglicht besonders Angstpatienten, den zahnärztlichen Eingriff unter absoluter Schmerzausschaltung durchzuführen. Hierzu wird der Patient von unserem erfahrenen Anästhesisten in einen künstlichen Tiefschlaf versetzt und während der gesamten Behandlung überwacht und betreut. Auf diese Weise ist es möglich, der zahnärztlichen Sanierung mit einem entspannteren Gefühl entgegenzutreten und notwendige Behandlungen nicht mehr länger aufzuschieben. Auch für aufwendige chirurgische Eingriff   kann die „Behandlung im Schlaf“ eine Alternative darstellen.

BACK

 

granrath & Kollegen

DIE ZAHNÄRZTE